Brigitte Mailänder

Zu meiner Person

Nach einer Ausbildung zur Buchhändlerin und dem Studium der Theologie, Germanistik, Pädagogik und Psychologie war ich für kurze Zeit in einem Verlag tätig, ehe ich für fast 10 Jahre das elterliche Unternehmen geleitet habe. In dieser Zeit der beruflichen Selbständigkeit durfte ich als alleinerziehende Mutter von 2 Töchtern die speziellen Herausforderungen, privaten und beruflichen Ansprüchen gleichermaßen genügen zu wollen, kennenlernen. Nach der Heirat bin ich 2008 mit meiner Patchwork-Familie vom Münsterland ins Rheinland gezogen.

Hier folgten unterschiedliche Aus- und Fortbildungen

Systemischer Coach (Ausbildung beim Lohmarer Institut für Weiterbildung),
Entspannungslehrerin (BYVG),
Yogalehrerin (YA) mit Zusatzqualifikationen im Yin-Yoga, im Restaurativen Yoga und im Achtsamkeitsyoga, u.a. bei Anne Cushman vom Spirit Rock Meditation Center
Ayurvedischen Massagetherapeutin (Ayurveda-Institut Agasthya)
MBSR-Achtsamkeitslehrerin nach Jon Kabat-Zinn (Odenwald-Institut) mit jährlichen Fortbildungen und regelmäßiger Supervision
Mitglied im MBSR-MBCT-Verband

Nach dem Aufbau und 6-jähriger Leitung eines großen Bonner Yogastudios habe ich mich 2016 entschieden, der Achtsamkeitslehre einen noch größeren Raum zu geben und habe auf der Kaiserstraße in der Bonner Südstadt neue Räume eröffnet, in denen die Achtsamkeit im Mittelpunkt steht und ich verschiedene achtsamkeitsbasierte Methoden wie MBSR, Yoga und Meditation vermitteln möchte. Auch im Coaching findet die Achtsamkeit als Hilfe, die eigene innere Stimme zu hören und ihr Raum zu geben, ihren Platz.

Yoga, Meditation und andere Methoden zur Entspannung von Körper und Geist begleiten mich seit meiner Jugend. Sie waren mir ständige Begleiter und haben mich im Studium, in meinen Schwangerschaften, während meiner Zeit als alleinerziehende, berufstätige Mutter und vor allem auch in Krisenzeiten unterstützt und mir immer wieder Kraft geschenkt. Meine Erfahrungen mit anderen Menschen teilen zu dürfen ist mir eine große Freude, mit meiner Begeisterung andere Menschen anzustecken, ein besonderes Anliegen.